24. September / Das Image der NATO

Mission impossible?

Schwierige Welten, schwierige Zeiten: Das Image der NATO

mit Dr. Gerlinde Niehus

Head of Corporate Communications, Public Diplomacy Division, NATO

 

Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Romanistik und Germanistik in Münster und Madrid und der Promotion im Bereich Internationale Beziehungen, begann sie ihre Berufslaufbahn als Journalistin für WDR und Deutschlandfunk. Nach fünf Jahren Auslandsarbeit für die Friedrich-Naumann-Stiftung wechselte sie 1992 zur Europäischen Kommission in Brüssel, wo sie zunächst für die Öffentlichkeitsarbeit der EU Beziehungen zu den Neuen Unabhängigen Staaten, später für die  Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Informationsgesellschaft verantwortlich war. Seit 1999 ist sie Mitglied des Internationalen Stabes der NATO.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________

Die NATO agiert nicht nur in einem friedlichen Umfeld. Sie ist auch dort, wo Krisen oder kriegerische Handlungen das Leben der betroffenen Menschen prägen.

Wie kann man in solchen Situationen Frieden stiftende und Frieden erhaltende Massnahmen  und Aktionen unterschiedlichsten Kulturen, Ethnien und Weltanschauungen kommunizieren? Wie also sieht die Arbeit der Kommunikationsexperten der NATO aus?  Wie kommuniziert man Frieden und Sicherheit?

Es ist für uns alle zwar eine ungewöhnliche Thematik, weitab von den uns vertrauten Wirtschafts- und Businessthemen, aber wir können als Bewohner dieses Planeten nicht abseits stehen.

Die Leiterin der Corporate Communications der NATO informierte und klärte am 24. September im Gartensaal des Kongresshauses ausführlich und kompetent darüber auf - notabene hier in der Schweiz – einem Nichtmitglied der NATO  (wir sind lediglich seit 1996 Mitglied der "Partnerschaft für den Frieden", quasi einem Trainingslager für den Beitritt zur NATO).  

Sie hat uns auch verdankenswerterweise die Slides ihres Vortrags als pdf zur Verfügung gestellt: nato_und_ihr_image_zurich_24sep.pdf

__________________________________________________________________________________

Ganz speziell bedanken wir uns bei der Leitung des Kongresshauses Zürich, die uns den Gartensaal kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Auch das Hauscatering des Kongresshauses bot Häppchen vom Feinsten. Der Service war vorbildlich und sehr gastfreundlich.

__________________________________________________________________________________

Eine Bildgalerie mit Fotos von Nell Andris

Montag, 24. September 2012 18.30