20. Mai 2014 / GV ZPRG blieb im Dorf

Wie gewohnt führte ZPRG-Präsident Christian Wick gut dokumentiert und effizient durch die
28. Ordentliche GV der Zürcher PR Gesellschaft. Pascale Lehmann erläuterte die komfortable finanzielle Lage der ZPRG, obwohl die Sponsorenbeiträge nicht grösser wurden.
Sämtliche Traktanden wurden ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen von der Generalversammlung angenommen.

Vorstandswahlen

Präsident Christian Wick, WickPR, und die Vorstandsmitglieder Pascale Lehmann, Lehmann, Horat Partners, Dominik Allemann, BernetPR, der neu das Vizepräsidium übernimmt, Michael Loss, Wilmaa, sowie Silvio Gardoni, Migros Genossenschaftsbund, wurden für die Amtsdauer von einem Jahr wiedergewählt. Neu im Vorstand sind: Christina Wallat, Marketing und Kommunikation für die Hochschule Luzern, Departement Musik, Bettina Wildi, PR-Agentur wildi Kommunikation, Marie-Françoise Ruesch, Head of Corporate und Marketing Communications von Canon Schweiz und Aurel Hosennen, Leiter Kommunikation und Marketing bei Adunic.

Christian Wick sagt dazu: „Mit den vier neu gewählten Mitgliedern kommt frischer Wind in den Vorstand. Die Zusammensetzung des Vorstandes soll ein Spiegelbild unserer ZPRG-Mitglieder sein. Wir wollten immer Agenturleute und PR-Spezialisten von Unternehmerseite ausgewogen im Vorstand haben. Das haben wir jetzt erreicht.

Nach sechs bzw. drei Jahren Vorstandstätigkeit sind Grazia Grassi, Denner und Matthias Wipf, speakers.ch zurückgetreten.

Bei "Hörnli mit Ghacktem"  genossen die ZPRG Mitglieder das gesellige Beisammensein und den weiteren Abend im Zunft-Restaurant Weisser Wind.

___________________________________________________________________________________

persönlich.ch hat ein Statement dazu verfasst:
___________________________________________________________________________________

Die Bilder stammen von Markus Senn.

Dienstag, 20. Mai 2014 18.30
Lokalität: 
Restaurant Weisser Wind, Oberdorf, Zürich