18. April / «Social Media in der Schweiz: Zahlen, Fakten, Cases»

Mehr als 100 ZPRG-Mitglieder und Gäste erfuhren exklusiv Fakten, Zahlen und Interpretationen aus der zweiten «Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2013» schon am Erscheinungstag, 18. April 2013. Und das in den luftigen Höhen des Swisscom Towers.

Wo stehen die Schweizer Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen beim Einsatz von Social Media Plattformen? Wer arbeitet mit Strategie, was sind die wichtigsten Kanäle, wie geht man um mit Ressourcen und Erfolgskontrolle? Exklusiv und als Premiere erfuhren die weit über 100 teilnehmenden ZPRG-Mitglieder die Ergebnisse der neuesten «Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2013» Link zur Studie

Dr. Guido Keel

Dozent am Institut für Angewandte Medienwissenschaft der ZHAW, stellte einführend die wichtigsten Zahlen und Erkenntnisse vor:

 

 

 

 

 

 

 

«Social Media wird normal – bei stabiler Beteiligung und hoher Integration in Markenführung, Kundendienst und Kommunikation. Wie im Vorjahr sind zwei Drittel der Schweizer Unternehmen, Behörden und Nonprofit-Organisationen auf den neuen Plattformen aktiv. Bei der Kanalwahl bleibt Facebook weit vor YouTube, Xing und Twitter. Zwei Drittel der Befragten haben Social Media in die Markenkommunikation integriert. Die grösste Herausforderung bleibt der Aufwand für Inhalte, Dialog und Monitoring. Für die Zukunft erwarten die Beteiligten mehr Bedeutung von Social Media für Image und Absatz.» (aus der Studie)

Anschliessend gaben je ein Vertreter eines Grosskonzerns und eines KMU's einen guten Überblick über unterschiedliche Praxisumsetzungen. Patrick Moeschler ist Social Media Verantwortlicher bei der Swisscom und zeigte auf, wo der Online-Dialog in die vielen Kontaktpunkte eingebettet wird.

   

Patrick Moeschler

Social Media Verantwortlicher bei Swisscom, zeigte die Umsetzung im Grosskonzern

 

 

 

 

 

 

 

Oliver Lutz erklärte als Social Media Verantwortlicher von Veloplus wie Kanäle wie Google+, Facebook und Twitter verknüpft werden – untereinander und mit Massnahmen wie Kunden-Printmagazin, Weblog oder Produktentwicklung.
 

 

Oliver Lutz

Zuständiger Social Media bei Veloplus, berichtete von den Chancen und Hürden für KMU's

 

 

 

 

 

 

 

Über 100 ZPRG Mitglieder und Gäste erlebten eine gelungene Präsentation der Studie und der Konzepte in den luftigen Höhen des .
Möglichkeit zum Gespräch gab's beim anschliessenden Apéro, der von den ZPRG Sponsoren offeriert wurde. 

__________________________________________________________________________________

Weiterführende Links:

Download der Studie
Posts bei Twitter unter #smch13

Blogbeitrag zum Thema im bernetblog
Blogbeitrag von Marie-Christine Schindler

__________________________________________________________________________________

Eine Bildgalerie mit Fotos von Nell Andris

Donnerstag, 18. April 2013 18.30
Lokalität: 
Swisscom Tower, Hardturmstrasse 3 (beim Escher Wyss-Platz), Tram Nr. 4 oder 13, SBB: Bhf. Hardbrücke