11. April / Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility ist kein Freifach - Pflicht statt Kür

11. April 2012 in der beeindruckenden alten Aula im Dachgeschoss des alten Schulhaus Hirschengraben im Herzen von Zürich konnten ca. 50 Teilnehmende einen eindrücklichen Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit mit dem Swisscom-Referenten Fabian Etter erleben.

Die grünste Unternehmung der Schweiz? Fabian Etter, Leiter Corporate Responsibility Swisscom, zeigte anhand von Beispielen auf, wie dem Telekommunikationsriesen ein verantwortlicher Umgang mit Umweltressourcen gelingt.

__________________________________________________________________________________

In der historischen Aula des Schulhaus Hirschengraben lauschten gut fuenzig Gaeste dem aufschlussreichen Referat von Fabian Etter, Leiter Corporate Responsibility bei Swisscom.

Etter beleuchtete das Thema Corporate Responsibility nicht nur auf der kommunikativen Ebene sondern diskutierte auch unternehmenskulturelle Aspekte wie etwa die organisatorische Verortung von CSR in der Konzernleitung und die Bedeutung der internen Kommunikation.

Anhand von griffigen Beispielen, wie der Swisscom- Kampagne "100% erneuerbare Energie", welche im Herbst 2011 lanciert wurde, zeigte Etter auf, wie Swiscom das Thema CSR in der Praxis umsetzt. Dabei betonte er vor allem das Dilemma, in dem grosse Anbieter wie Swisscom hinsichtlich Glaubwuerdigkeit stehen.

In der anschliessenden lebhaften Diskussion sowie bei wie gewohnt exquisitem Apero von TroiFood, klang der Anlass im stilvollen Ambiente im Herzen von Zuerich aus.

Text: Holger Rungwerth

__________________________________________________________________________________

Verdankenswerterweise stellt der Referent Fabian Etter hier seine Präsentation als pdf zur Verfügung: cr_swisscom_kommunikation_zprg_v1_public.pdf

__________________________________________________________________________________

Bilder von Kurt Pfister

Mittwoch, 11. April 2012 18.30
Lokalität: 
Schulhaus am Hirschengraben 46, 8001 Zürich